Ferienhaus 213 Bretagne

Ferienhaus-Beschreibung: Bretagne Ferienhaus 213


213

Bilder Ferienhaus 213 Maison Lumiliere Loctudy

Wunderschönes Ferienhaus in Loctudy aus Holz mit einer Wohnfläche von 90 qm2 in ruhiger Wohnlage in Loctudy Bretagne, nur 100m vom Meer, Strand und Hafen, 300 m vom Ortskern von Loctudy entfernt. Durch die geschmackvolle Einrichtung zwischen alt und neu, die farbliche Dekoration, spiegelt sich in diesem Ferienhaus aus auch das Lebensgefühl der Besitzer wieder. Das Ferienhaus Loctudy ist durch die großzügigen Fenster sehr hell. Internetanschluss geplant. Das Ferienhaus in Loctudy hat einen Garten von 700 m2.

2 - 6  Personen    Preis ab: 690.00 Euro inkl. Nebenkosten

 

Haustiere gestattet ! Lage vom Haus

Beschreibung Ferienhaus 213:
Wunderschönes Ferienhaus in Loctudy aus Holz mit einer Wohnfläche von 90 qm2 in ruhiger Wohnlage in Loctudy Bretagne, nur 100m vom Meer, Strand und Hafen, 300 m vom Ortskern von Loctudy entfernt. Durch die geschmackvolle Einrichtung zwischen alt und neu, die farbliche Dekoration, spiegelt sich in diesem Ferienhaus aus auch das Lebensgefühl der Besitzer wieder. Das Ferienhaus Loctudy ist durch die großzügigen Fenster sehr hell. Internetanschluss geplant. Das Ferienhaus in Loctudy hat einen Garten von 700 m2.

 

Erdgeschoss
Zum Wohn-, Esszimmer offene Küche, voll ausgestattet mit
Herdplatte mit Cerankochfeld, Backofen, Mikrowelle, Kühlschrank, Gefriermöglichkeit, Geschirrspüler, Waschmaschine, Toaster, Haiswassergerät, Kaffeemaschine, Babyhochstuhl

Wohn-, Esszimmer mit Essecke, Wohnecke, Radio, Ofen (Holzpellets)

3 Schlafzimmer, davon 2 mit Doppelbett 140 x 190 und eines mit Etagenbett (2 Betten 90 x 190 )

separate Toilette mit Waschbecken

Badezimmer mit Dusche (à la Italienne), Waschbecken, Haartrockener und elektr. Heizung

Überdachte Terrasse mit Gartenmöbeln und Gartengrill auf einem Garten Grundstück von 700 m2

Heizung Ja

Garten 700 qm
Sonnenliegen, Gartenmöbel, Grill

Extras
Parkplatz am Ferienhaus

 

Zusätzliche Ausstattung: Gartenmöbel, Grill, Sonnenliegen, Sonnenschirm.

 

Preise 2016: bis 6 Pers.
09.01. - 18.03.2016 690.00
19.03. - 24.06.2016 840.00
25.06. - 09.09.2016 990.00
10.09. - 11.11.2016 840.00
12.11. - 16.12.2016 690.00

 

Alle Preise verstehen sich in Euro für jeweils 1 Woche
Anreise generell Samstags ab 16 Uhr - 19:00 Uhr, Abreise Samstags bis 10 Uhr

 

Anzahlung / Kaution: 30% + 250,00 Euro Kaution
Nebenkosten: Im Preis enthalten

Lage:
Entfernungen:
100 m zum Strand "de la palue du port"
Hafen 500 m
Supermarkt 1500 m
Bäckerei 400 m

Aktivitäten: Tennis, Angeln, Pferdereiten, Schwimmen, Wassersport, Promenaden, Mountainbike, Kurbäder, Spielkasino, Kino, Disco, Freizeitpark.

Loctudy (bretonisch Loktudi) ist eine französische Gemeinde im Département Finistère mit 4100 Einwohnern.
Der Hafen- und Badeort ist der östlichste Bigouden-Fischereihafen und liegt am Südufer der Riviére de Pont-L'Abbé gegenüber der Halbinsel Ile-Tudy im

Südwesten der Bretagne an der Atlantikküste. Quimper liegt 20 Kilometer nördlich.
Sehenswürdigkeiten:
Église Saint-Tudy aus dem 12. Jahrhundert mit außerordentlich erhaltenen romanischem Kirchenschiff, fremd wirkenden Skulpturen und reich verzierten Kapitellen. Chateau/Manoir de Kerazan mit weitläufigem Park und hohen, altem Baumbestand Le Domaine du Dourdy mit Chateau von 1913. Geplant als Waisenhaus, dann Militärkrankenhaus, später französische Marineschule und ab 1945 Waisenhaus, das 1960 wieder geschlossen wurde. Heute Teil eines Village de Vacances.

Manoir de Kérvéréguen von 1242. Seit 1615 ununterbrochen im Familienbesitz einer bretonischen Adelsfamilie, der vormals auch das Chateau/Manoir de Kerazan gehörte.

Chapelle Notre Dame du Croaziou. Menhir de Penglaouic oder Penloïc bei Loctudy an der Mündung des Flusses von Pont-l'Abbe ragt vier Meter aus dem Schlamm. Der im Neolithikum auf festem

Boden errichtete Menhir liegt etwa 0,75 m unter dem heutigen mittleren Meeresspiegel, die Basis liegt noch etwa 0,50 m tiefer. Er ist ein historischer Gezeitenmesser, der sich unterschiedlich aus dem Wasser erhebt.

Der Phare La Perdrix, der Leuchtturm steht im Strom vor Loctudy und war von 1918 bis 2000 im Betrieb. Seine schachbrettartige Bemalung mit 30 weißen und 30 schwarzen Feldern macht ihn einzigartig wurde daher auch zum Bestandteil des Wappens der Gemeinde Loctudy. Ob seine Bemalung an die Fahne der Bretagne oder ob der Name Perdix von der französischen Bezeichnung für Rebhühner stammt ist strittig.

Der Phare de Langoz in Loctudy. Dieser Leuchtturm markiert den Wasserweg zwischen Loctudy und dem gegenüberliegenden Ile-Tudy. In der Nähe befindet sich auch der Leuchtturm Perdix. 1863 wurde er in Betrieb genommen und erst 2000 automatisiert. Die rote Farbe des Leuchtturms Langoz erklärt sich durch seine

Funktion. Er soll tagsüber die Schiffe vor der nahen Küste warnen, nachts übernimmt diese Aufgabe das Leuchtfeuer. Hinter dem Leuchtturm Langoz befindet sich in gleichnamiger Strandnähe das im Privatbesitz befindliche Chateau de Langoz. In unmittelbarer Nähe dieses Leuchtturms befindet sich noch das Wohnhaus des Leuchtturmwärters.

Loctudy bietet alles was Sie für einen angenehmen Urlaub in der Bretagne, es gibt einen Supermarkt, Bäckereien, 2 Creperien und einige Restaurants.


Buchen: Ferienhaus

Ferienhaus Bilder

Alle Ferienhäuser in der Bretagne  


Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten

Ferienhäuser Bretagne *  Ferienhäuser Bretagne Finistere